10 Tipps für eine längere Akkulaufzeit beim iPhone

Bist Du auf der Suche nach ein paar nützlichen Tipps, um die Akkulaufzeit Deines iPhones zu verbessern? Hast Du es satt, dass Deinem Telefon bereits in der Mittagspause die Puste ausgeht? Dann hör jetzt gut zu! Hier sind 10 einfache Tricks, um das Beste aus Deinem iPhone-Akku rauszuholen.

1. WLAN Assistent aktivieren

WLAN Assistent

Vielleicht weißt Du das nicht, doch WLAN ist ein leiser Stromfresser wenn’s ums Apple iPhone und seinen Akku geht. Wenn Du über keinen perfekten WLAN Empfang (drei Leisten) verfügst, wird Dein Handy alles Mögliche tun, um die drahtlose Verbindung zu halten, an welche es angeschlossen ist. Das heißt, wenn der Empfang nicht ganz perfekt ist, wird Dein Handy noch mehr Batterie verbrauchen, um die Verbindung aufrechtzuerhalten. Wie kannst Du das also vermeiden? Aktiviere einfach den WLAN-Assistenten.

Wenn die Verbindung schlecht ist, schaltet der WLAN-Assistent dein Handy automatisch zum mobilen Datennetz um. Zu beachten ist nur, dass der WLAN-Assistent Deinen Datenplan schneller aufbraucht.

2. Stromsparmodus aktivieren

low power mode iphone

Wahrscheinlich hast Du auf Deinem Handy die „Stromsparmodus„-Benachrichtigung bemerkt, die erscheint, sobald der Akku 20% erreicht hat. Bei so niedrigem Batteriestand hast Du die Möglichkeit, den Stromsparmodus zu aktivieren oder die Benachrichtigung zu ignorieren. Wenn Du genauso wie ich bist und fast alle Benachrichtigungen automatisch schließt, dann hör mir mal einen Moment zu.

Der Stromsparmodus schaltet automatisch alle überflüssigen Funktionen Deines Telefons ab und hilft Dir, die verbleibende Akkuleistung optimal zu nutzen. Wenn Du den Stromsparmodus schon bei noch aufgeladenem Handy einstellen möchtest, kannst Du ihn bei „Einstellungen > Batterie“ aktivieren, indem Du den Schalter neben der Stromsparmodus-Funtion auf „EIN” stellst.

3. Visuelle Effekte abschalten

iphone motion effects

Kennst Du das, wenn sich beim Schräghalten des Handys Deine App-Ikonen leicht bewegen? Nun, dieser Parallaxeneffekt ist eine echte Belastung für die Akkuleistung. Abstellen kannst Du diese Animationen unter „Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen > Bewegung reduzieren”: Durch den Schalter kannst Du hier die Funktion aktivieren.

4. Auto-Helligkeit einstellen

Wahrscheinlich weißt Du diesbezüglich schon Bescheid, doch je heller der Bildschirm ist, desto mehr wird Deine Batterie belastet. Wenn Du dir nicht ständig Sorgen machen möchtest, dass Dein Display zu hell ist, kannst Du die Auto-Helligkeits-Funktion aktivieren und Dein Handy wird es von alleine regeln. Einfach auf „Einstellungen > Anzeige & Helligkeit” und den Modus Auto-Helligkeit einschalten.

5. Bildschirmhelligkeit manuell anpassen

Wenn Du die Helligkeit selbst einstellen möchtest, streiche einfach von unten nach oben auf dem Bildschirm und reduziere im Kontrollzentrum den Helligkeitsgrad. Sonst kannst Du auch zu „Einstellungen > Anzeige & Helligkeit” navigieren und den Schieberegler auf „EIN“ bewegen, um die Helligkeit Deines Handys manuell anzupassen.

6. Bluetooth abschalten

iphone bluetooth

Obwohl die neuesten iPhone Bluetooth-Funktionen viel energieeffizienter sind, tragen sie immer noch dazu bei, Strom zu verbrauchen. Wenn Du keine Bluetooth-Geräte verwendest, tu Dir selbst einen Gefallen und schalt diese Funktion aus. Streiche einfach auf dem Bildschirm vom unteren Bildschirmrand nach oben und deaktiviere das Bluetooth vom Kontrollzentrum aus.

7. 4G ausschalten

Wegen der hohen Geschwindigkeit verbraucht 4G definitiv viel mehr Akku als 3G. Die gute Nachricht ist, dass jedes 4G iPhone auch eine Verbindung zu 3G herstellen kann. Wenn der Akku also knapp wird und Du die restliche Akkulaufzeit noch etwas verlängern möchtest, navigiere zu „Einstellungen > Mobilfunk > Sprache & Daten“ und wähle 3G aus.

8. WLAN ausschalten

iphone wifi

Wenn Du dich weder Zuhause noch im Büro befindest, brauchst Du keine WLAN-Funktion  mehr. Wenn Du sie nicht abschaltest, wird Dein Handy ständig nach WLAN-Signal suchen und das braucht Batterie auf. Um die WLAN-Funktion abzuschalten, kannst Du einfach auf dem Bildschirm von unten nach oben streichen und das WLAN-Symbol im Kontrollzentrum deaktivieren.

9. Hintergrundaktualisierung deaktivieren

Die Hintergrundaktualisierung ist eine iOS Funktion: Dadurch erfahren deine Apps, wie oft Du sie verwendest, so dass die von Dir am häufigsten benutzten Apps ständig aktualisiert werden, um immer auf dem letzten Stand zu sein, wenn Du Dein Handy entsperrst. Wie Du Dir sicher denken kannst, saugt diese Funktion ziemlich viel Akku auf. Deaktiviere sie, indem Du zu „Einstellungen > Allgemein > Hintergrundaktualisierung” navigierst.

10. „Hey Siri” deaktivieren

disable hey siri

Vielleicht wusstest Du es noch nicht, aber Siri lauert immer im Hintergrund und wartet auf Deinen nächsten Befehl oder Anfrage. Also verbraucht sie ständig Deine Akkulaufzeit. Gehe einfach auf „Einstellungen > Allgemein > Siri” und schalt sie ab. Doch keine Sorge: Siri kannst Du wieder ganz schnell und einfach über die Home-Taste erreichen.

Immer noch nicht genügend iPhone-Akku?

iphone battery diy replacement

Wenn Du all diese Tipps befolgt hast und immer noch feststellen musst, dass Dein iPhone-Akku nicht ausreicht, solltest Du vielleicht in Betracht ziehen, den Akku zu ersetzen. Das kannst Du ganz schnell und einfach selbst mit dem Akku-Set von GIGA Fixxoo – keine Sorge, Du schaffst es auch, wenn Du kein erfahrener Heimwerker bist. Folge einfach unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung auf unserem Youtube-Kanal.

Noch nie war es so einfach, den iPhone-Akku auszutauschen. Mit Hilfe des GIGA Fixxoo Akku-Sets wird Dein Handy in kürzester Zeit wieder zu Höchstleistungen zurückkehren! Ganz zu schweigen davon, dass Du auch Geld und Zeit sparst, weil Du es eben selbst ersetzt. Also, wenn Dein iPhone-Akku zu schnell ausläuft, kannst Du es mit unseren 10 Tipps versuchen. Falls die Akkuleistung dann immer noch nicht optimal ist, probiere es mit dem Akku-Ersatzkit von GIGA Fixxoo. Der Erfolg ist garantiert!